Archiv der Kategorie 'Lesung'

VA-Tip: Esther Bejarano & Microphone Mafia in Münstereifel

Dienstag, 06. März 2018, ab 19 Uhr,
Esther Bejarano und Microphone Mafia
im St.Michael-Gymnasium, Bad Münstereifel

Karten bei Die Leserei, 53902 Bad Münstereifel, Marktstraße 10


Esther Bejarano ist die letzte Überlebende des Mädchenorchesters des KZ Ausschwitz. Die 93-jährige macht bis heute Musik, um ihre Geschichte nie zu vergessen. Im Interview haben wir mit ihr über ihre Vergangenheit gesprochen. (WDR, 28.09.2017)
- – – – – – — – — – – – – – –
_____________________
=> . . . zur . . . Startseite/Aktuelles . . .
____________________________________________

Gemünd, 4. September 2016: Kundgebung & Ausstellungseröffnung mit Klaus dem Geiger


- – – – – – – – -
unterstützt und gefördert durch:
WNVART EifelAntiAtom-Euskirchen

- – – – – – — – — – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – -
______________________________________
=> . . . zur . . . Startseite/Aktuelles . . .
_______________________________________________________
(mehr…)

Euskirchen, 20. Mai 2016 ab 18:30 Uhr: Lesung „Mit Baumhäusern gegen Bagger“


Öffnungszeiten: di 15.30 – 18.30 uhr
do 15.30 – 18.30 uhr
fr 15.30 – 18.30 uhr
- – – – – – — – — – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – -
______________________________________
=> . . . zur . . . Startseite/Aktuelles . . .
_______________________________________________________

20. Mai 2016, Euskirchen: Lesung „Mit Baumhäusern gegen Bagger“

Rund um die Ausstellung „Ruhe, aber nicht in Frieden“ von
Hubert PerschkeBilder aus dem Hambacher Forst,
zu sehen vom 1. Mai bis 18. Juni 2016 im
Kleiner Kunstraum am historischen Rathaus,
53879 Euskirchen, Bischofstr. 1

findet am 20. Mai 2016 ab 18:30 Uhr eine Lesung statt:

„Mit Baumhäusern
gegen Bagger“

Geschichten vom Widerstand im rheinischen Braunkohlerevier

„Der Hambacher Forst, Mitteleuropas letzter „Urwald“, wird gerodet durch Europas größten Klimakiller – RWE.
Die Folgen des rheinischen Braunkohlereviers sind verheerend: Zwangsumsiedlungen, Bergschäden, Feinstaub-Belastungen, Verlust von Kulturerbe, Menschenrechtsverletzungen, Klimawandel und Flucht.

Um dem ein Ende zu setzen, besetzten im April 2012 Umweltaktivist*innen den bedrohten Wald.
In diesem Buch erzählen sie ihre Geschichten von Nächten in Baumhäusern, Baggerblockaden und dem Versuch, ein alternatives Leben in dieser zerstörerischen Gesellschaft zu verwirklichen.“
(Klappentext)

=> 20. Mai 2016, ab 18:30 Uhr
Kleiner Kunstraum am historischen Rathaus,
53879 Euskirchen, Bischofstr. 1

Öffnungszeiten: di 15.30 – 18.30 uhr
do 15.30 – 18.30 uhr
fr 15.30 – 18.30 uhr
- – – – – – – – – – – – – – -
Das Buch kann über die ISBN: 978-3-931504-55-7 in jedem Buchladen oder direkt beim Packpapierverlag bestellt werden.
- – – – – – – -
siehe auch => http://hambacherforst.blogsport.de
- – – – – – — – — – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – -
______________________________________
=> . . . zur . . . Startseite/Aktuelles . . .
_______________________________________________________