Archiv für Oktober 2019

Eifel-Punk mit „Highzung“ auf der Wiese am Hambacher Forst

Eifel-Punk mit „Highzung“ am 16. November 2019 . . .

. . . ab 19:00 Uhr im „Rundhaus“ auf der „Wiese“ am Hambacher Wald
- – – – – – – – – – – – – – – – – – –
=> https://hambacherforst.org
- – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – -

Hinweis in eigener Sache: Polizist beleidigt oder asozial?

Prozesstermin am 29. Oktober um 13 Uhr am
Amtsgericht Düren

Im Kontext der Räumung des Hambacher Forst kontrollierte die Polizei willkürlich und mit vielen Schikanen Menschen, die sich im “Gefahrengebiet” bewegten.
So auch Teilnehmer*innen der Landeskonferenz der Anti-Atom-Bewegung welche in der Räumungsphase den Hambi besuchten. Einem der kontrollierten wird jetzt vorgeworfen, er hätte einen Polizisten als “Du Asi” beleidigt.
Ihm wird am Dienstag, 29. Oktober um 13 Uhr am Amtsgericht Düren, Sitzungssaal 1.07, der Prozess gemacht. . . . weiterlesen bei => http://antirrr.nirgendwo.info . . . 09.10.2019
- – – – – – – – – – – -
Text von => http://antirrr.nirgendwo.info
- – – – – – – – – – – – – – –
=> NRW-Landeskonferenz: AntiAtom-Initiativen besorgt über atomare Risiken und Castortransporte in NRW . . . Publiziert am 10. September 2018 von antiatomeuskirchen
- – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – -

Demo in Euskirchen am 15.10.2019: „Nicht mit uns – Gegen die Invasion der türkischen Armee in Rojava“

Am Dienstag, den 15. Oktober 2019 findet in Euskirchen um 17:30 Uhr eine Demonstration gegen die Invasion der türkischen Armee in Rojava / Nordsyrien statt.
Versammlungsort ist der Galeria Vorplatz in Euskirchen.
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . (mehr…)

So., 13.10.2019: Baumpflanzaktion beim Waldspaziergang im Hambacher Forst

(Bilder bitte anklicken zum vergrößern / lesen)

Treffpunkt: 11.30 Uhr, Einfahrt zum Kieswerk Collas, an der Landstraße zwischen Buir und Morschenich.
• ÖPNV, S-Bahnhof Kerpen-Buir, wir schicken bei Bedarf Shuttles
• keine Begrenzung der Gruppengröße, kein Teilnahmebeitrag
• bitte eigene Tassen, Teller und Besteck mitbringen.
Mehr Infos bei: Michael Zobel, naturfuehrung.com

Der Hambacher Wald, die Überreste des „Hambacher Forst“, wird von RWE ausgetrocknet. Dadurch, daß sich die Bagger bis auf 50 Meter an den Wald gegraben haben, zerstört RWE den Wald ohne ihn roden zu müssen.
Michael Zobel, Waldführer und Naturpädagoge, sagt dazu in der TAZ vom 14.07.2019: „Sie haben einen Weg gefunden, wie man den Wald vernichten kann, ohne ihn roden zu müssen.“

Darum: Auf zum Waldspaziergang am Sonntag, 13.10.2019 um 11:30 Uhr


So rodet sich der Wald von selbst
– Drohnenfotos vom Hambacher Tagebau

„Aufnahmen zeigen: Entgegen aller Gerichtsurteile und den Vorgaben der Kohlekommission gräbt sich RWE direkt bis vor die Bäume des Hambacher Forstes.“ . . . www.taz.de . . . 27.06.2019
- – – – – – – – – – – –
=> http://naturfuehrung.com/hambacher-forst
=> https://hambacherforst.org
- – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – -