Studie belegt: RWE lässt Hambacher Forst austrocknen

Umweltschützer*innen haben schon lange gewarnt:
Dadurch, dass RWE sich bis 50 Meter an den Wald gebaggert hat, trocknet der Hambacher Wald aus. Mensch könnte auch sagen: RWE rodet den Wald von unten, ohne Kettensägen.
Das belegt auch eine neue Studie:

(WDR aktuell • Am 14.08.2019 auf YouTube veröffentlicht)
- – – – – – – – – -
siehe auch:
Studie zu Tagebau und Waldsterben:
RWE „grillt“ den Hambacher Forst

Der Braunkohletagebau verstärkt laut einer Studie das Sterben der angrenzenden Bäume. Für einen Erhalt braucht es sofortige Maßnahmen. . . . weiterlesen bei => www.taz.de . . . 14.08.2019
- – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – -


0 Antworten auf „Studie belegt: RWE lässt Hambacher Forst austrocknen“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


acht − = zwei