Archiv für September 2018

Samstag, 6. Oktober 2018: Großdemo am Hambacher Forst

RWE weder direkt noch indirekt unterstützen!

. . . . . . . . Informiere Dich hier:

NiX wie raus aus Atom- & Kohle-Kraft!
Jetzt auf echten Ökostrom umsteigen!

Siehe auch =>

Waldspaziergang im Hambacher Forst:
Breiter Protest durch den Wald

Der Protest im Hambacher Wald wird von der bürgerlichen Mitte getragen. Zum Waldspaziergang kommen mehr als 10.000 Menschen. . . . weiterlesen bei => www.taz.de . . . 30.09.2018
- – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
Hambacher Forst: Polizei meldet 77 geräumte Baumhäuser
Mit höchstens 60 Baumhäusern Hambacher Forst hatte die Polizei vor der Räumung gerechnet – doch bis jetzt hat sie schon 77 beseitigt, und ein Ende ist nicht in Sicht. Am Sonntag kamen Tausende zum Protestspaziergang. . . . weiterlesen bei => www.spiegel.de . . . 30.09.2018
- – – – – – – – – – – – – – – –
und WDR-Artikel =>
Tausende bei Demo im Hambacher Forst . . . www1.wdr.de . . . 30.09.2018
- – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

(faz • Am 30.09.2018 veröffentlicht)
- – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – -
Infos und Filmbeiträge zur aktuellen Räumung im
Hambacher Forst
zusammengefasst bei =>
Archiv der Kategorie
„Hambi-Räumung-2018″

- – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – -
_____________________
=> . . . zur . . . Startseite/Aktuelles . . .
____________________________________________

Morgen, 30.09.2018, Waldspaziergang im Hambacher Forst

Im September gibt es gleich fünf (!) Sonntagsspaziergänge, an jedem Sonntag . . .
. . . immer 11.30 Uhr, geplant ist der bekannte Treffpunkt am Kieswerk Collas.

Michael Zobel: „Am Ende mein Appell, kommt in den Hambacher Wald solange es noch geht, zeigt, dass Ihr der Vernichtung des Hambacher Forstes nicht tatenlos zusehen wollt.“
Anmeldungen und Infos unter => info[at]zobel-natur.de
- – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – -
=> zum Live-Ticker von
https://hambacherforst.org

- – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – -
siehe auch => Aus dem Hambacher Forst in den Knast -
Wie geht es Aktivistin „Winter“?

Die Rede einer anonymen Aktivistin aus dem Hambacher Forst wurde millionenfach angeschaut. Jetzt sitzt sie in Untersuchungshaft. Ein Besuch. . . . weiterlesen bei => www.taz.de . . . 29.09.2018

Und schon mal vormerken:

Samstag, 6. Oktober 2018

Großdemo: Wald retten- Kohle stoppen!

Um 12:00 Uhr,
ab S-Bhf. Kerpen/Buir

Es rufen u.a. auf:
Der BUND gemeinsam mit Campact, Greenpeace und den Naturfreunden Deutschlands

- – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Infos und Filmbeiträge zur aktuellen Räumung im
Hambacher Forst
zusammengefasst bei =>
Archiv der Kategorie
„Hambi-Räumung-2018″

- – – – – – – – – – – – – –

(euronews (deutsch) • Am 28.09.2018 veröffentlicht)
- – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – -
_____________________
=> . . . zur . . . Startseite/Aktuelles . . .
____________________________________________

Der Fotograf Andreas Magdanz und der Hambacher Forst


Der Fotograf Andreas Magdanz lebt in der Nähe des Hambacher Forstes und verfolgt seit Jahren die Proteste. Er ist gegen die Zerstörung des Waldes und dokumentiert mit Fotoprojekten das Gebiet und den Widerstand.
- – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
Infos und Filmbeiträge zur aktuellen Räumung im
Hambacher Forst
zusammengefasst bei =>
Archiv der Kategorie
„Hambi-Räumung-2018″

- – – – – – — – — – – – – – –
=> zum Live-Ticker von
https://hambacherforst.org

- – – – – – — – — – – – – – –
_____________________
=> . . . zur . . . Startseite/Aktuelles . . .
____________________________________________

WDR-Reportage: Bäume oder Braunkohle? Der Kampf um den Hambacher Forst


Längst ist der Hambacher Forst zu einem Symbol für eine verfehlte Klimapolitik geworden. Seit sechs Jahren kämpfen Klimaaktivisten und Umweltschützer um das, was vom einst größten Wald im Rheinland noch übrig ist.
Nun sollen auch die letzten 10% des Waldes gerodet werden und der Braunkohleabbau im Tagebau Garzweiler weitergehen.
Die „Unterwegs im Westen“-Reporter Tanja und Jörg haben die vergangenen zwei Wochen im Hambacher Forst verbracht, um zu erleben, was sich dort abspielt.
(Text: www1.wdr.de)
- – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
Infos und Filmbeiträge zur aktuellen Räumung im
Hambacher Forst
zusammengefasst bei =>
Archiv der Kategorie
„Hambi-Räumung-2018″

- – – – – – – – – – – -
=> zum Live-Ticker von
https://hambacherforst.org

- – – – – – — – — – – – – – –
_____________________
=> . . . zur . . . Startseite/Aktuelles . . .
____________________________________________

WDR-Beitrag: Foto-Ausstellung „Die Todgeweihten – Hambacher Forst“


siehe auch =>
Greenpeace unterstützt Protest im Hambacher Forst
• Umweltorganisation stellt Container für Aktivisten auf
• Immer mehr Braunkohlegegner im Wald
• Unterstützung aus Grünen-Bundestagsfraktion

Auch AntiAtom-Aktivist*innen erklärten ihre Solidarität

Nach ihrer Landeskonferenz NRW am 8.9.2018 in Jülich besuchten Atomkraftgegner*innen die Widerstandscamps und Baumbesetzungen im Hambacher Forst.
Neben praktischer Unterstützung durch Lebensmittelspenden, sowie guten Gesprächen mit den Menschen vor Ort, erklärten die Teilnehmer*innen der Landeskonferenz ihre Solidarität mit den Zielen des Widerstands:
„Stopp der weiteren Rodung des Hambacher Forsts! –
Ausstieg aus der schmutzigen Energiegewinnung durch Braunkohleverbrennung!“

Kritisiert wurde die massive Kriminalisierung des Widerstands, gefordert wird deutliches Handeln der Verantwortlichen in Politik und Wirtschaft, um die genannten Ziele zu verwirklichen!
Die dort zu beobachtenden polizeilichen Repressalien und teils absurden Übertreibungen was die Gewalttätigkeit angeht, kennen die Atomkraftgegner*innen von Castor-Transporten leider zu Genüge.
(PM)
- – – – – – – – – – –

https://hambacherforst.org

- – – – – – — – — – – – – – –
_____________________
=> . . . zur . . . Startseite/Aktuelles . . .
____________________________________________

„Tag X“ im Hambacher Forst ausgerufen

Hambacher Forst: Rodungen ausgesetzt
WDR 2 – Audio | 06.09.2018 | 04:16 Min.

Die Polizei NRW hat heute mit der Räumung der Waldbesetzung im Hambacher Forst begonnen.

Mit der Räumung des ersten Baumhauses ruft die Besetzung des Hambacher Forstes zusammen mit den anderen AktionsBündnissen (Ende-Gelände, Aktion Unterholz und Buirer für Buir) den Tag X aus und eine neue Phase des Kampfes beginnt.
- – – – – – – – -
siehe auch =>
Mobilisierung zum Hambacher Forst: Tag X ist da . . . www.taz.de . . . 6.9.2018
- – – – – – – – – – – – – – – – –
Update: Jetzt ist die Polizei wieder aus dem Wald raus, es ist noch nicht abzusehen, wann wieviel geräumt und gerodet wird. Trotzdem sind die Barrikaden und Bodenstrukturen weg und wir wissen nicht, wann die Polizei und RWE wieder in den Wald kommen wird um zu räumen.
Die Rodungsarbeiten jedoch sind auf den 14.10. nach hinten verschoben worden.
DAS HEISST NICHT, DASS NICHT TROTZDEM GERÄUMT WIRD!

Kommt also alle und bringt Baumaterial, haltbares Räumungsessen und radikale gute Laune mit.
(Mit Material von https://hambacherforst.org)
- – – – – – – – – – – – – – -
siehe auch =>
Boden- und Blockadestrukturen im Hambacher Forst geräumt . . . 5.9.2018 . . . AntiAtom-Euskirchen

- – – – – – — – — – – – – – –
_____________________
=> . . . zur . . . Startseite/Aktuelles . . .
____________________________________________

Der deutsche Schäferhund – „Wenn man sie kennt, kann man sie nicht hassen“


Es sind Menschen, die zu uns kommen.
Es reicht nicht, dass zu wissen. Wir sollten es auch immer wieder sehen müssen. Und zwar Alle, ob Kinder in der Schule oder die Rechten in Sachsen. Nur dann stumpfen wir nicht ab.
(WDR-COSMO)
- – – – – – — – — – – – – – –
_____________________
=> . . . zur . . . Startseite/Aktuelles . . .
____________________________________________

Hambacher Forst: Im September jeden Sonntag Waldspaziergang!

Im September gibt es gleich fünf (!) Sonntagsspaziergänge, an jedem Sonntag . . .
. . . immer 11.30 Uhr, geplant ist der bekannte Treffpunkt am Kieswerk Collas.

Den ersten Spaziergang führt Andreas Büttgen von Buirer für Buir,
den zweiten Todde Kemmerich,
die andern drei Eva Töller und Michael Zobel: „Am Ende mein Appell, kommt in den Hambacher Wald solange es noch geht, zeigt, dass Ihr der Vernichtung des Hambacher Forstes nicht tatenlos zusehen wollt.“
Anmeldungen unter info[at]zobel-natur.de



https://hambacherforst.org

- – – – – – – – – – – – – – -
_____________________
=> . . . zur . . . Startseite/Aktuelles . . .
____________________________________________