AKW Tihange: Widerstand aus Euskirchen

„Wenn der Gau eintritt, weht das alles bis hierhin“

Von Kirsten Röder, Kölner Stadt-Anzeiger (KStA), 13.12.2015

Vor drei Jahren waren Risse im Reaktor 2 des umstrittenen Atommeilers Tihange gefunden worden.
Vor der erneuten Inbetriebnahme regt sich großer Widerstand auch aus der Eifel.

. . .
„Wenn der Gau eintritt, weht das alles bis hierhin. Tihange ist nur 125 Kilometer von der Eifel entfernt. Das ist eine permanente Gefahr, die alle angeht“, sagt Pierre Mosbeux aus Kall, der sich bei AntiAtom Euskirchen engagiert . . . => weiterlesen bei www.ksta.de/euskirchen

- – – – – – – – – – – -
siehe auch => Angst vor möglichem Unfall in Tihange . . . 14.12.2015 . . . von Kirsten Röder . . . Kölnische Rundschau (Print / pdf)
- – – – – – – – – – – -
- – – – – – – – – -
Danke an alle, die zu dem gelungenen Abend beigetragen haben !!!
– – – – – – — – — – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – -
______________________________________
=> . . . zur . . . Startseite/Aktuelles . . .
_______________________________________________________